Kontrolliert biologische Tierhaltung

Kontrolliert biologische Tierhaltung (kbT) erfolgt gemäß den Richtlinien für ökologischen Landbau und ist an die Klima- und Lebensbedingungen der Region optimal angepasst. Es handelt sich um eine artgerechte Tierhaltung im Einklang mit der Natur. Die Verfütterung von gentechnisch-veränderten Pflanzen sowie der Einsatz von Masthilfsmitteln sind verboten. Die Fortpflanzung der Tiere erfolgt auf natürliche Art und Eingriffe am Tier, wie das Kupieren des Schwanzes oder Mulesing, sind verboten.

Bei kbT-Schurwolle wird beispielsweise konsequent auf den Einsatz von Pestiziden und Insektiziden verzichtet. Dies gilt sowohl für die Tiere, als auch für den Boden, auf dem die Tiere grasen. Die feinste Wolle stammt dabei vom Merino-Schaf, einer Feinwoll-Schafrasse deren Fell besonders weich und wollig ist. Die Zertifizierung kbT erfolgt durch unabhängige Institutionen.

Kurzum - Die ökologische Tierhaltung ist bestimmt von der Achtung und dem Respekt vor Tier und Mensch.

Zurück

Account erstellen
Passwort vergessen?